wert.bau Baumpflanzaktion 2022 mit den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf)

Wie schon in den vergangenen Jahren pflanzten wir auch 2022 in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten mehr als 1.000 junge Bäume.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit leben wir vor allem mit unserem all.in99-Konzept. Ein zentraler Baustein ist die ökologische Holzbauweise, bei der wir Fichte und Tanne als Hightech-Produkte im mehrgeschossigen Wohnbau einsetzen. Für diese Ressourcennutzung wollen wir der Natur mit unserer Baumpflanzaktion etwas zurückgeben.

Die Waldbewirtschaftung sichert die Versorgung mit dem klimafreundlichen Rohstoff. Holz ist eine wertvolle, nachwachsende und heimische Ressource, mit der sehr sorgsam umgegangen werden muss. So ernten die Bundesforste nur so viel, wie auch wieder nachwächst. Um die volle Klimaschutzleistung zu entfalten, ist auch eine nachhaltige und naturnahe Bewirtschaftung des Waldes notwendig. Eine zentrale Aufgabe der Österreichischen Bundesforste.

DER WALD ALS KLIMASCHÜTZER

Holz als CO2-Speicher hat eine zentrale Rolle beim Klimaschutz. Bäume entziehen beim  Wachsen der Luft das Treibhausgas Kohlendioxid und speichern den Kohlenstoff aus dem CO2. Durch chemische Reaktionen entsteht Sauerstoff, der wieder an die Umgebung abgegeben wird. Durch die Verwendung von Holz als Baustoff kann dieser Kohlenstoffspeicher-Effekt aus dem Wald in die Städte verlängert werden.

 

Natürlich werden wir auch 2023 wieder eine Baumpflanzaktion durchführen.

Bitte loggen Sie sich ein, um zum Partner-Infoportal weitergeleitet zu werden