Wir nahmen all-in99 Gleichenfeier Villach zum Anlass, um Investoren und Wohnungskäufer gemeinsam mit unserem Generalvertriebspartner ÖKO-Wohnbau einzuladen. Mit dabei war auch Nageler Immobilien, der regionale Vertriebspartner der ÖKO Wohnbau für das Villacher Projekt. Dies ist übrigens, nach Klagenfurt, das zweite Projekt in Kärnten. Und mit all-in99 Wolfsberg geht gerade ein weiteres Projekt in Kärnten in den Vertrieb.

Da die vier Bauteile in einem zeitlich unterschiedlichen Baustadium sind, konnten die Besucher im Rahmen einer kleinen Ausstellung das all-in99 Konzept in seinen vielen Facetten erleben.

Beim Pressegespräches im Rahmen der all-in99 Gleichenfeier Villach, bei dem wir auch Vertreter der Villacher Stadtpolitik begrüßen durften, konnten sich die anwesenden Journalisten ein Bild vom Projekt Novus Via machen.

Dass all-in99 ein Erfolgskonzept ist, beweist die Tatsache, dass bereits seit Dezember 2021 alle 95 Anlegerwohnungen in Villach verkauft sind. Das Projekt besteht aus 4 Bauteilen mit insgesamt 95 Wohnungen zwischen 42 und 80 Quadratmetern. 99 Tiefgaragenplätze, Kellerabteile, eine großzügige Photovoltaikanlage sowie eine eigener Car-Sharing-Standort runden das all-in99 Paket ab. Die Wohnungen selber verfügen über fertig eingerichtete Küche, Bad und Vorraum sowie Terrasse mit Eigengarten oder eine Balkonloggia.

Entsprechend groß ist das Interesse von Immobilienmaklern und Vermögensberatern aus ganz Österreich für all-in99. Trotz widrigem Wetters folgten einige Branchenkollegen ebenfalls der Einladung und konnten sich im Rahmen von Führungen von den drei Erfolgsfaktoren – dem Baurecht, der Systemplanung und der Massivholzbauweise – von all-in99 überzeugen. Das Konzept ist gerade für Immobilienmakler ein interessantes Geschäftsmodell.